Herzlich Willkommen bei der M.E.G. Wandlitz!

 

Wir, Elvira Muffler und Manuel Teterra, leiten die M.E.G. Wandlitz, eine Regionalstelle der Milton Erickson Gesellschaft für Klinische Hypnose e.V.

 

Seit 2008 bieten wir das Curriculum "Hypnosystemische Kommunikation", anwendungsbezogene Einzelseminare und Supervision für verschiedene Berufsgruppen aus (sozial-)pädagogischen, psychosozialen, medizinischen und therapeutischen Arbeitsfeldern an. Zusätzlich gibt es spezielle Veranstaltungen für psychoonkologisch und onkologisch Tätige. Alle zwei Jahre veranstalten wir die Wandlitzer Tagung Psychoonkologie, die sich schwerpunktmäßig hypnosystemischen und hypnotherapeutischen Verfahren bei Krebs widmet. 
 

Bei allen Angeboten geht es uns vor allem darum, die ressourcenorientierten Möglichkeiten der Hypnotherapie nach Milton H. Erickson in die Kontexte von Beratung und Therapie zu integrieren, so dass KlientInnen in allen Lebenslagen sich entwickeln und die professionellen BehandlerInnen möglichst leicht und kreativ deren Prozesse begleiten können.

 

Sehr gerne geben wir unsere Erfahrung in Therapie, Beratung und Coaching in unseren Seminaren an Sie weiter. 

 

Wir würden uns freuen, Sie in Wandlitz begrüßen zu dürfen - Wandlitz befindet sich nur etwa 20 km nördlich von Berlin und zählt zu den beliebten Erhohlungsgebieten der gesamten Region. Mit einer Kulisse aus einem denkmalgeschützten Dorfkern und zahlreichen Naturseen - darunter der Wandlitz- und Liepnitzsee - bietet Wandlitz den idealen Rahmen, um Seminarinhalte und Selbsterfahrung miteinander zu verbinden. 

 

Herzliche Grüße von 
Elvira Muffler und Manuel Teterra

Elvira Muffler

Dipl.-Sozial-Pädagogin 

Psychoonkologin (WPO/DGK)

Heilpraktikerin für Psychotherapie

Systemische Supervisorin und Organsiationsberaterin SG

 

Praxis für Psychotherapie, Supervision und Coaching in Berlin 

Manuel Teterra

Dipl.-Betriebswirt 

Psychoonkologe (LAGO/DGK)

Heilpraktiker für Psychotherapie 

EMDR-Therapeut (VDH)

Hypnosystemische Kommunikation nach Milton Erickson (M.E.G.)

 

Praxis für Psychoonkologie & Therapie in Berlin 

 

 

Elvira Muffler (Hrsg.)
Kommunikation in der Psychoonkologie - Der hypnosystemische Ansatz

Mit einem Vorwort von Dirk Revenstorf
238 Seiten, Kt, 2015
24,95 €
ISBN 978-3-8497-0062-1

Bestellung hier!

 

In der Hypnotherapie nach Milton H. Erickson spielt die wertschätzende und ressourcenorientierte Haltung gegenüber dem Klienten und seinen Symptomen eine herausragende Rolle. Zusammen mit Strategien der systemischen Therapie ergeben sich hier wirkungsvolle Möglichkeiten der Unterstützung für Patienten und für Angehörige in einer Zeit der besonderen körperlichen, psychischen und sozialen Belastung.

Das Buch beschreibt die Grundlagen hypnosystemischer Kommunikation mit Beispielen aus psychoonkologischer und medizinischer Therapie und Beratung. Im Mittelpunkt der Begleitung und Behandlung von Tumorpatienten und ihren Angehörigen steht das gemeinsame Suchen nach und das Finden von individuell und situativ angepassten Strategien.

Diese kreative und besonders effektive Form der Unterstützung wird von insgesamt 13 Autoren am Beispiel ihrer psychoonkologischen und medizinischen Tätigkeitsfelder oder eines Teilaspektes der Kommunikation praxisorientiert und anschaulich beschrieben von Maria Belz, Ghita Benaguid, Hansjörg Ebell, Ulrich Freund, Ernil Hansen, Anne M. Lang, Silvia Meyer, Elvira Muffler, Ibrahim Özkan, Gary Bruno Schmid, Wolfgang Schulze, Michael Teut und Dorothea Thomaßen.

 

"Das erste Heft der MEG-Zeitschrift Hypnose und Kognition im Jahre 1984 hatte „Hypnotherapie bei Krebserkrankungen“ zum Thema. Durch Berichte und erste Ergebnisse von Carl Simonton und Bernauer Newton waren wir damals euphorisiert und glaubten, mit Hilfe von Imaginations- und Hypno-Therapie den Krebs besiegen zu können. Nüchterne Wissenschaft holte uns auf den Boden der Realität zurück. Über die Fixierung auf dieses überhebliche Ziel der Heilung wurden bei uns in den deutschsprachigen Ländern – so scheint es mir zumindest in der heutigen Rückschau nach 35 Jahren – viele andere Ziele in der psychologischen Krebsbehandlung vernachlässigt.
 
So ist es sehr erfreulich, dass gerade diese Ziele – den Patientinnen und Patienten den Umgang mit ihrer Erkrankung und die Nebenwirkungen der Behandlung zu erleichtern – durch das vorliegende Buch wieder aufgegriffen und durch kompetente Fachleute differenziert behandelt werden.
 
Ein seit langem überfälliges Werk.“
 
Burkhard Peter
Gründungsvorsitzender MEG

"Kommunikation und Krebs" von Elvira Muffler in "momentum - gesund leben bei Krebs" Ausgabe (02/2017); Magazin der Biologische Krebsabwehr e. V.

momentum_2017-02_Muffler.pdf
PDF-Dokument [1.6 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
M.E.G. Wandlitz